Move for the planet

Der LüneLauf

Wieder einmal geht der OSV ein neues Projekt an, den LüneLauf.

Dieses Mal in Zusammenarbeit mit dem Lions-Club Lüneburg Ilmenau.

Lions Deutschland hat ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem sich Sportler und Nicht-Sportler in verschiedensten Sportarten wie Laufen, Radfahren, Schwimmen etc. zu Gunsten der Umwelt bewegen sollen.

Nach den Erfahrungen des letztjährigen Schullaufs wollen wir dieses Jahr eine Laufveranstaltung für Jedermann anbieten:

LüneLauf am 03.05.2024 um 18:00 Uhr

Vögelser Straße 20

21339 Lüneburg

Die Anmeldung erfolgt zentral. Das Startgeld (5,- € Jugendliche; 10,- € Erwachsene) wird zu 100 % für eins der drei ausgewählte Umweltprojekte gespendet.

A. Aufforstungsprojekt
in Schleswig-Holstein

B. Moor-Renaturierung
in Brandenburg

C. Energieeffiziente Kochöfen
für Westbengalen (Indien)

FAQ

Wer kann teilnehmen?

Alle können mitmachen! Alle, die die ca. 5,5 km Runde laufen und sich damit für Nachhaltigkeit in Bewegung setzen wollen. Allein oder gemeinsam als Schul-, Firmen- oder Vereinsteam. Als Familie, Freundesgruppe, Büro- oder Praxisgemeinschaft. Als engagierte Initiative oder öffentliche Einrichtung. Als Sportler oder aktiver Mensch, der sich mit Spaß für die Umwelt engagieren will.

Wie melde ich mich an?

Die Anmeldung ist ab dem 1. April 2024 möglich. Verbunden mit der Anmeldung wird um eine Spende von mindestens 5 Euro für Kinder unr Jugendliche und 10 Euro für Erwachsene gebeten. Zu entrichten ist diese „Startspende“ über die Anmeldeseite. Der Link zur Anmeldung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Wo wird gelaufen?

Die 5,5 km Laufrunde beginnt beim OSV und führt nach Norden zur Landwehr. Dort geht es weiter nach Vögelsen und dann zurück zum OSV.

Übrigens: Wer 10 km laufen möchte, läuft die Schleife 2 x.

Wie wird gewertet?

Schnell zu sein, ist schön. Mindestens so schön ist es, Teil eines großen Teams zu sein. Nicht nur die Schnellsten, auch das Team mit den meisten Läufern wird prämiert. Spannend wird der separate Schulwettbewerb: welche Schule meldet die meisten Läufer an?

Was passiert mit meiner Spende?

Alle Startspenden fließen zu 100% in eins der drei Umweltprojekte. Weitere Infos dazu hier. Der Move for the Planet LüneLauf wird komplett ehrenamtlich durchgeführt.

 

Wer ist Veranstalter?

Der LüneLauf wird veranstaltet vom Förderverein des Lions Clubs Lüneburg-Ilmenau in Kooperation mit dem Ochtmisser Sportverein.

Welches Projekt unterstützt du?

A. Aufforstungsprojekt in Schleswig-Holstein

Die private Stiftung Stiftunglife und Blume2000 fördern die Pflanzung von Bäumen in Schleswig-Holstein finanziell, indem sie für jeden Baum, den der Waldeigentümer pflanzt, einen weiteren Baum pflanzen. Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein unterstützt und begleitet diese Kulturmaßnahmen, indem sie die Pflanzungen mit plant, abnimmt und über einen 5-Jahreszeitraum den Bestand und evtl. notwendige Nachpflanzungen überwacht. 

B. Moor-Renaturierung in Brandenburg

Gemeinsam mit dem Verein WE WANT MOOR e.V. und unter Leitung des Naturparks Niederlausitzer Landrücken soll in unmittelbarer Nähe zum Projektgebiet des Move 2022 das Quellmoor „Kleine Hölle“ gesichert werden. Das Moor dort soll als Kohlenstoffsenke und Wasserspeicher erhalten bleiben sowie moortypische Vegetation gefördert werden. Obwohl der große Wert und die Bedeutung von Mooren als Kohlenstoffspeicher bekannt sind, ist diese Maßnahme zu klein, um öffentlich gefördert zu werden.

C. Energieeffiziente Kochöfen für Westbengalen (Indien)

Seit 2017 unterstützt Lions Deutschland über Atmosfair die Herstellung und den Einsatz dieser Kochöfen in Westbengalen. Im Vergleich zur Nutzung offener Kochstellen werden pro Kochofen jährlich drei Tonnen CO2 eingespart und der Holzverbrauch halbiert. Außerdem kommt es insbesondere bei Frauen und Kindern durch diese Art des Kochens zu deutlich weniger Atemwegserkrankungen. Die Öfen werden vor Ort hergestellt, was zusätzlich für Arbeitsplätze und Einkommen sorgt. Ein Ofen kostet gut 30 Euro.